Kennzeichenshop Online + vor Ort

Infohotline: Tel. 06222 679 699

×
 x 

0 products

Neben den regulären amtlichen Kennzeichen für Fahrzeuge, also schwarze Schrift auf weißem Grund, gibt es in denselben Abmessungen auch sogenannte grüne Kennzeichen.
Der Erteilung dieser Nummernschilder liegt eine Befreiung von der Kfz-Steuer zugrunde. Daher ist die Erteilung nicht nur abhängig von den Einsatzansprüchen an ein Fahrzeug, darüber hinaus muss auch ein entsprechender Antrag beim Finanzamt eingereicht werden. Die Erteilung ist zugleich an strenge Auflagen geknüpft

Grüne Kennzeichen bedeuten eine Steuerbefreiung. Für Fahrzeuge und Anhänger, die dafür infrage kommen, muss also keine Kraftfahrzeugsteuer entrichtet werden. Doch nicht für jedes Fahrzeug kann beliebig ein grünes Nummernschild beantragt werden. Grüne Kennzeichen können grundsätzlich für folgende Fahrzeugkategorien beantragt werden:

  • Selbstfahrende Arbeits- und Baumaschinen sowie Stapler
  • Traktoren und landwirtschaftlich genutzte Anhänger und Arbeitsgeräte
  • Lkws
  • Wechselbrücken für den Container-Transport
  • Lkw-Anhänger und -Auflieger
  • Pkw-Anhänger und Wohnwagen
  • Pkws

Für die Beantragung des grünen Kennzeichens ist das Finanzamt zuständig

Zu beantragen ist die Steuerbefreiung beim Finanzamt, denn für die entsprechende Befreiung hat neben Fahrzeug-Zulassungsverordnung (FZV) und der Straßen-Verkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZo) auch das Kraftfahrzeugsteuergesetz (KraftStG) Wirkung. Dabei verpflichtet sich der Fahrzeugbesitzer, dass das entsprechende Fahrzeug oder der Anhänger ausschließlich für den Zweck eingesetzt wird, der die Steuerbefreiung ermöglicht. Andernfalls stellt das ein strafbares Vergehen gegen das Steuergesetz dar.

Ansonsten werden die Fahrzeuge und Anhänger wie alle anderen Fahrzeuge und Anhänger im öffentlichen Straßenverkehr behandelt. Das bedeutet, dass bei einer gesetzlichen Versicherungspflicht (Kfz-Haftpflichtversicherung) die entsprechenden Versicherungsanträge zu stellen sind. Ebenso besteht auch die Pflicht zur Hauptuntersuchung (HU) sowie der Abgasuntersuchung (AU) bei Zugmaschinen und Pkws.

Bei der Zulassung müssen folgende Dokumente vorhanden sein:

  • Zulassungsschein Teil I (Fahrzeugschein)
  • Fahrzeugbrief
  • Versicherungsbestätigung
  • Dokumente zur HU und AU
  • Bestätigung vom Finanzamt
  • Kennzeichen
  • Personalausweis oder Reisepass

Unsere Öffnungszeiten:
Mo, Di, Do, u. Fr.
von 07:30 Uhr - 12:30 Uhr
Mittwoch
von 07:30 Uhr - 17:30 Uhr

Ihre Vorteile bei uns

Versandkosten nur 4.95 EUR
Wunschkennzeichen beantragen
  Abholbereit direkt im Shop

Dauerhaft niedrige Preise!
Lieferung innerhalb von 24h*
Zertifizierte Top-Qualität

Zahlarten bei Onlinebestellung

Service für Privatkunden

Kfz-Abmeldung
Kfz-Umschreibung
Kfz-Schilder
Kfz-Kurzzeitkennzeichen
Kfz-Ausfuhrkennzeichen
Kfz- Briefeinträge..... u.v.m.

Fun Schilder zu jedem Anlass

Unsere Produkte

Kontaktdaten

Ott-Autoschilder

Adelsförsterpfad
869168 Wiesloch

Tel. 06222 679 699
Fax. 06222 679 690


TOP